Amann und Jörger PartG Steuerberatungsgesellschaft

Frank Amann
Felsenweg 10
79677 Schönau

Tel 07673-886-200
Fax 07673-886-222

info(at)amannjoerger.de
www.amannjoerger.de

Die Mandanten von Amann und Jörger stehen im Mittelpunkt ihrer Beratung und der gesamten Geschäftstätigkeit. Es sind vor allem kleine und mittelständisch geführte Unternehmen in allen Rechtsformen, Kommunen, gemeinnützige Organisationen, Freiberufler und Privatpersonen. Branchenschwerpunkte sind Bauwirtschaft, Energieversorgung, Kunststoffverarbeitung, Kommunale Unternehmen sowie Unternehmen der touristischen Infrastruktur.

Ein besonderer Schwerpunkt der Kanzlei liegt in der Gestaltung und Betreuung von Fonds im Bereich des nachhaltigen Bauens sowie regenerativer Energieerzeugung.

badenova AG & Co. KG

Logo_badenovabadenova AG & Co. KG
Dr. Thorsten Radensleben
Tullastr. 61
79108 Freiburg

Tel. +49-(0)761-279-0

info(at)badenova.de
www.badenova.de

Nachhaltige Umwelt- und Klimaschutzpolitik braucht regionale Akteure für die erfolgreiche Umsetzung. Im Südwesten Deutschlands ist badenova der leistungsstärkste Akteur. Viele erfolgreiche Projekte, die Windkraft, Solarenergie, Wasserkraft oder Biomasse nutzen, hat badenova bereits umgesetzt. Und Jahr für Jahr investieren die ausschließlich kommunalen Anteilseigner von badenova garantierte drei Prozent des Unternehmensgewinns in den Innovationsfonds für Klima- und Wasserschutz. Dabei erzeugen badenova einen hohen Grad an Wertschöpfung in der Region.

Büro Ö-quadrat

Büro Ö-quadratLogo Ö-quadrat
Dieter Seifried
Turnseestr. 44
79102 Freiburg

Tel 0761 / 707 99 01
Fax 0761 / 707 99 03

seifried(at)oe2.de
www.oe2.de

Bürger-Contractingobjekt Staudinger Gesamtschule Büro Ö-quadrat verfügt über Kompetenz in energiewirtschaftlichen und energiepolitischen Fragestellungen. Das Büro arbeitet an Konzepten, die geeignet sind, das Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie abzubauen. Neben der konkreten Umsetzung von Einsparpotentialen in Projekten innerhalb Deutschlands ist das Büro Ö-quadrat auch in Mexiko und Kuba engagiert, um dort Contractingprojekte im Effizienzbereich umzusetzen. Dabei dient der Clean Development Mechanism als zusätzliches Finanzierungs- und Anreizinstrument.

 

Dold Holzwerke GmbH – Innovation in Holz

Dold Holzwerke GmbH
Herbert Dold
Talstraße 9
79256 Buchenbach/Schwarzwald

Tel 07661/3964-0

info(at)dold-holzwerke.com
www.dold-holzwerke.com

Die Dold Holzwerke GmbH ist ein mittelständischer holzverarbeitender Betrieb, umgeben von den Waldgebieten des südlichen Schwarzwalds.

Dold kümmert sich um die wohl älteste Ressource der Menschen – das Holz. Im Mittelpunkt Ihrer Arbeit steht der nachhaltige Umgang mit Holz. Daher haben sie für ihre Arbeit ökologische und ökonomische Zielsetzungen vereinigt.

Dold weiß, wie wichtig Holz für unsere Umwelt, als CO2-Speicher, als natürlicher Baustoff und auch als ökologischer Energieträger ist. Als Pellethersteller – gewonnen aus den beim Bauholzzuschnitt entstehenden Sägespänen – produziert Dold einen hochwertigen Energieträger.

Elektrizitätswerke Schönau eG

Elektrizitätswerke Schönau eGlogo_ews_2
Friedrichstraße 55
79677 Schönau

Tel 07673/888543
Fax 07673/888544

info(at)ews-schoenau.de
www.ews-schoenau.de

Die EWS ist einer der bekanntesten Ökostromanbieter in Deutschland. Die Stromrebellen aus dem Wiesental bieten nachhaltige, saubere und effiziente Energie in verschiedenster Form an. Die Elektrizitätswerke Schönau betreiben das Stromnetz in Schönau und versorgen bundesweit rund 150 000 Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Industrie-Unternehmen mit sauberem Strom (Stand 07/2014). Die EWS sind aus einer Bürgerbewegung entstanden und strengen ökologischen Leitlinien verpflichtet. Die Geschäftsführung und Gesellschafter setzen nicht auf unbedingte Gewinnmaximierung, sondern investieren in eine nachhaltige Energieversorgung.

 

 

Energy Consulting Christian Meyer Dipl. Ing. (FH)

Logo EnergyConsulting großEnergy Consulting Christian Meyer
Geschäftsführer Christian Meyer
Am Laidhölzle 3
79224 Umkirch

Tel. +49-(0)7665/94754-53

info(at)energy-consulting-meyer.de
www.energy-consulting-meyer.de

Das Ingenieurbüro EnergyConsulting Dipl. Ing. (FH) Christian Meyer unterstützt mit seinen Rechtsanwälten und Steuerberatern private und gewerbliche Stromerzeuger in allen technischen, ökonomischen und juristischen Fragen, um Probleme mit dem Netzbetreiber und dem Zusatzstrombezug zu beseitigen.

 

Jochen Hefer Rechtsanwalt

HIDDEMANN | KLEINE-COSACK Rechtsanwälte
Jochen Hefer
Maria Theresia Str. 2
79102 Freiburg

+49-(0)761-70366-0

hefer(at)h-kc.de
www.h-kc.de

Die Kanzlei Hiddemann | Kleine~Cosack in Freiburg steht seit über dreißig Jahren für kompetente Beratung. Bei allen Fragestellungen rund um das Berufsleben finden Sie unter den fünf Rechtsanwälten einen qualifizierten Ansprechpartner.

Ökostrom Erzeugung Freiburg GmbH

Ökostrom Erzeugung Freiburg GmbH
Andreas Markowsky
Schönbergstr. 125
79285 Ebringen

Tel 0761/611666-0
Fax 0761/611666-10

info(at)oekostrom-freiburg.de
www.oekostrom-freiburg.de

Innerhalb der Ökostromgruppe ist die Ökostrom Erzeugung Freiburg GmbH Muttergesellschaft zahlreicher GmbH-Gesellschaften. Diese wiederum üben die Geschäftsführung von Betreibergesellschaften aus.

Derzeit betreibt die Unternehmensgruppe 29 Windkraftanlagen, 7 Wasserkraftwerke und über 140 Solarstromanlagen. Die Stromproduktion aller Kraftwerke beträgt jährlich ca. 80 Millionen Kilowattstunden. Dies entspricht dem gesamten Stromverbrauch einer Stadt mit 27.000 Einwohnern.

 

Rolf Disch SolarArchitektur

LOGO ROLF DISCH RGB SkypeRolf Disch SolarArchitektur
Merzhauser Str. 177
79100 Freiburg

Tel 0761/45944-11
Fax 0761/45944-39

www.rolfdisch.de
www.plusenergiehaus.de

Rolf Disch SolarArchitektur baut mit der Sonne, seit 40 Jahren. So sind weltweit die ersten Häuser entstanden, die die Energiebilanz umdrehen: Plusenergiehäuser. Sie geben Energie ab an das öffentliche Stromnetz, produzieren insgesamt mehr Energie, als sie verbrauchen. Damit ist ein neuer Standard gesetzt: Häuser werden zu Kraftwerken.

Rolf Disch SolarArchitektur verfügt über einen großen Erfahrungsschatz im Wohnungs- und Siedlungsbau, ebenso mit der Planung für gewerbliche Immobilien, Bürogebäuden, Hotels, Ausstellungsarchitektur – und nicht zuletzt mit dem Bau von sozialen Einrichtungen.

Zusätzlich kann ein Bauherr auf ein weitergehende Kompetenzen und Leistungen des Büros zurückgreifen: auf Know-how zu innovativen Finanzierungsmodellen und Bürgerbeteiligung, zu Vermarktung und Imagekampagnen; auf ein umfassendes Netzwerk sowohl zu innovativen Fachbetrieben als auch zu Unterstützern in Gesellschaft und Politik.

 

solarcomplex AG

solarcomplex AG
Bene Müller
Ekkehardstr. 10
78224 Singen

Telefon: 07731-8274-0

box(at)solarcomplex.de
www.solarcomplex.de

Das regionale Bürgerunternehmen hat sich den Umbau der Energieversorgung am Bodensee weitgehend auf erneuerbare Energien bis 2030 zum Ziel gesetzt. Solarcomplex sieht sich auf dem Weg zum ersten regenerativen Stadtwerk des 21. Jahrhunderts. Seit der Gründung im Jahr 2000 ist die Zahl der Gesellschafter von 20 auf jetzt über 1.000 und das eingetragene Grundkapital von 37.500 auf aktuell 9,167 Mio. € gewachsen. Neben Bürgern aus unterschiedlichen Berufen sind auch zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beteiligt, darunter auch fünf Stadtwerke der Region.
Solarcomplex beschränkt sich mit seinen Aktivitäten ausdrücklich auf den Bodenseeraum und will so regionale Beschäftigungs- und Wertschöpfungskreisläufe stärken. Realisiert wurden bisher über 25 Megawatt Solarkraftwerke als Dach- und Freilandanlagen, ein Wasser- und ein Windkraftwerk, bürgerfinanzierte Biogasanlagen sowie ein Dutzend Wärmenetzt (Bioenergiedörfer) und etliche moderne Holzenergieanlagen im Leistungsbereich bis 2 MW.
Seit 2007 firmiert solarcomplex als nicht-börsennotierte AG und bietet Bürgern die Kapitalbeteiligung über Aktien an. Außerdem werden Genussrechte „mit sonnigen 4 % Zinsen“ als ökologische Geldanlage angeboten.

Mit den “Erlebnistouren Erneuerbare Energien” bietet das Bürgerunternehmen solarcomplex auch individuelle Gruppen-Führungen durch den eigenen, regenerativen Kraftwerkspark in der Bodensee-Region an.

Wer sich über die regenerative Energienutzung informieren will oder den Bau einer eigenen Anlage plant, sollte eine Erlebnistour Erneuerbare Energien buchen, um sich von erfahrenen Experten vor Ort kundig zu machen.

Folgende Energie-Anlagen können in der Bodensee-Region besichtigt werden: Wasserkraft, Windkraft, Bioenergiedörfer mit Nahwärmenetzen, moderne Holzenergie im Contracting, Solarparks, Biogasanlagen, energetische Bürohaus-Sanierung und Neubau einer Passivhaus-Siedlung. In Absprache mit der solarcomplex AG legen Sie fest, welche Energie-Anlagen aus deren Kraftwerkspark Sie besichtigen wollen. Einblicke in Planung, Bau und Betrieb werden gegeben; zudem wird die Wirtschaftlichkeit der Projekte erläutert.

Weitere Infos finden Sie unter hier.

Waldschütz GmbH

Waldschütz GmbH
Andreas Waldschütz
Feuerwehrstr. 2
78224 Singen

Tel. 07731-400381
info(at)waldschuetz.eu
www.waldschuetz.eu

Waldschütz bietet Lösungen für das Privathaus als auch für den Gewerbebetrieb an, um für die Energie-Zukunft gerüstet zu sein. Waldschütz im Verbund mit führenden Herstellern setzt auf den konsequenten Einsatz von regenerativen Energien und/oder auf den energie-effizienten Einsatz von klassischen Energiequellen.

Wasserkraft Volk AG

Wasserkraft Volk AG
Josef Haas
Am Stollen 13
79261 Gutach

Tel 07685/9106-0
Fax 07685/9106-10

sales(at)wkv-ag.com
www.wkv-ag.com

Wasserkraft Volk AG (WKV AG) in Gutach/Breisgau zählt zu den weltweit führenden Herstellern von kleinen und mittleren Wasserkraftturbinen mit einer Leistung von bis zu 15 Megawatt. Das Unternehmen deckt das gesamte Spektrum der Entwicklung, Planung, Fertigung und Endmontage gemäß dem Water-to-Wire-Prinzip ab. Diesbezüglich umfasst das WKV-Portfolio Peltonturbinen bis 15.000 kW, Francisturbinen bis 15.000 kW, Turgoturbinen bis 5.000 kW und Durchströmturbinen bis 2.000 kW. Des Weiteren werden Schalt-, Leit und Reglertechnik sowie ab Herbst 2009 auch eigene Generatoren bis 20 MW angeboten.

Im Jahr 2000 nahm das Unternehmen die erste energieautarke und emissionsfreie Schwermaschinenfabrik in Europa in Betrieb, die sogenannte „Zukunftsfabrik“.